*Anzeige / Seit Jahren schreibe ich jeden Monat meine Ziele auf, doch irgendwie erreiche ich sie trotzdem nicht. Manche Coaches sagen uns, wir sollen unsere Ziele sogar täglich aufschreiben. Ich glaubte eher ich habe es hier mit einem Fall von Selbst-Sabotage zu tun. Auf dieser Seite gebe ich euch meine Lese-Empfehlungen für gute Ziele mit auf den Weg, in der Hoffnung, dass sie euch motivieren eure Träume zu leben anstatt sie aufzuschieben.

Angefangen hat alles in 2017 beim Bloom Workshop in den USA. Dort bin ich das Erste Mal mit dem Goal Setting in Kontakt gekommen und fand es sofort faszinierend. Schon immer habe ich gerne in mein Journal geschrieben, Visionboards kreiert und mit meine Ziele in Pinterest 'geplant'. Jetzt konnte ich das gemeinsam mit einer Gruppe von Frauen in einem schönen Goal Planner alles kombinieren. Also kaufte ich den Planer, sah mir die Goal Setting Videos an und träumte auch gleich richtig groß. Und so nahm ich jedes Jahr im Dezember meine Lebensziele von einem Planer mit in den Neuen. Aber warum erreichte ich sie nicht?

Ziele aufschreiben für deinen Erfolg

Lese-Tipp Nr.1: The High Five Habit - Mel Robbins*

Mel ist eine wunderbare Speakerin und Motivations-Coach. Ich finde ihre Bücher toll, auch wenn ich manchmal mit dem sehr pragmatischen Ansatz hadere. Trotzdem hat sie in so vielen Dingen Recht. In The High Five Habit gibt sie uns eine konkrete Anleitung wie wir aus unseren Wünschen positive Gewohnheiten formen. Auch das tägliche Ziele aufschreiben ist Teil ihrer Erfolgsformel. Ich bin davon überzeugt, dass sich der Erfolg auch einstellen wird. Wer allerdings als Scanner-Persönlichkeit wie ich mit dem Durchhalten in vielen Belangen kämpft, der muss wahrscheinlich noch einen anderen Ansatz probieren.

Lese-Tipp Nr.2: The desire map - Danielle LaPorte*

In der desire map wirst du durch die verschiedenen Lebensbereiche geführt. In jedem sollst du nicht deine Ziele aufschreiben, im Sinne von Statussymbolen oder Dingen, die man in deinem Alter erreicht haben sollte. Sondern du notierst wie du dich fühlen willst. Du arbeitest also von Innen nach Außen und schaust in kleinen Action-Steps wie du deinem Wunschgefühl näher kommst. Ich finde ihren Ansatz ganz wundervoll, denn du lernst auf deine innere Stimme zu hören unabhängig von deiner Wahrnehmung auf Andere. Für alle, die ins Goal Setting einsteigen wollen und sich keine 'leeren' Ziele stecken wollen.

So erreichst du deine Ziele im Business

Lese-Tipp Nr. 3: Scheiss auf Professionell - Eva Reich*

Du zweifelst an deinem Talent? Magst dich nicht auf Social Media zeigen oder tust dich schwer mit dem Verkaufen an potenzielle Soulmates? Dann ist Eva's Buch ein toller Motivator. Sie sagt, dass Authentizität viel wichtiger ist, als eine hübsche Webseite oder ein gestylter Instagram-Feed. Und das kann ich nur unterschreiben. Ich finde du solltest deinen eigenen Weg gehen und nicht das tun, was andere machen. Hör' auf dein Herz oder dein Bauchgefühl und mach' dich frei von den Erwartungen, die du vielleicht mal an dich selber gestellt hast.

Ich würde mich freuen, in den Kommentaren zu hören, ob ihr 'das Problem kennt' und ob ihr auch regelmäßig eure Ziele aufschreibt. Habt ihr schon mal professionelles Goal Setting gemacht? Wie belohnt ihr euch für das Erreichen? Schreib mir auch gern an info@annamariakoy.com Love, Anma

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

feminine business coach

Feminine Business – worum geht’s?

Der Begriff Feminine Business taucht heutzutage immer öfter online auf. Aber wofür steht er genau? Ich versuche euch in diesem Beitrag einen kleinen Einblick zu geben und auch aufzuzeigen, warum…

Selbstsabotage – wer kennt’s?

*Anzeige / Seit ich mich selbstständig gemacht habe, also schon vor einer Weile, kam ich jedes Jahr wieder an einen Punkt, an dem ich eine schwere Entscheidung treffen musste. Oder…

Heart-led and soul-driven Mastermind für kreative Multitalente

Die Idee hinter dem Heart-led and soul-driven Mastermind ist der Austausch unter Gleichgesinnten. Als hochsensible Scanner-Persönlichkeit mit dem Persönlichkeitstyp des Künstlers passte ich mein Leben oftmals nicht so richtig in…