Fine Art Hochzeiten sind derzeit in aller Munde, aber was genau bedeutet Fine Art Hochzeit? Viele Brautpaare können den Stil schon anhand von weichen, hellen, pastellfarbenen Fotos identifizieren, aber woher kommt der Begriff überhaupt? Das Wort wurde geprägt vom Hochzeitsfotografen Jose Villa, dem wohl berühmtesten Hochzeitsfotografen der Welt. Er hat ein Buch herausgebracht mit dem Titel Fine Art Wedding Photography und damit die ganze Branche geprägt. Heute versammeln sich darunter alle Fotografen, die analog fotografieren und von der Geschichte der Fotografie, als auch den ersten Elementen von Portraits wie in der Malerei, inspiriert sind. Dort ging es auch um das Einfangen und dem Spiel mit Licht. Dieses Vor-visualisieren des fertigen Portraits macht heute noch die Fine Art Fotografie aus.

Wie plane ich eine Fine Art Hochzeit?

Eine Fine Art Hochzeit lässt sich anhand mehrere Elemente ganz genau bestimmen. Ihr findet einige Inspirationen für den Look dieser Hochzeiten über meine Pinterestboards "Was ist eine Fine Art Hochzeit?" und "Die besten Hochzeitsfotografen der Welt". Um ein paar Bespiele zu nennen: Kalligraphie in der Hochzeitspapeterie, ein Haute Couture Brautkleid mit bodenlangem Schleier und langer Schleppe und sehr opulente Blumendekorationen. In meiner Checkliste findet ihr alles, was ihr für eure Hochzeitsplanung als Anleitung braucht:

Lade dir hier direkt deine Fine Art Checkliste für deine Hochzeit herunter!

Ist es der richtige Stil für unsere Hochzeit?

In meinem Blogbeitrag "Was kostet ein guter Hochzeitsfotograf?" habe ich auch schon einmal ausführlich erklärt, was der Unterschied zwischen Fine Art und dem eher journalistischen Reportage-Stil ist. Es gibt hier definitiv kein richtig oder falsch. Der Stil der Hochzeitsfotografie sollte zu einhundert Prozent zu euch und eurer Persönlichkeit passen. Teilt die gleiche Vision wie euer Fotograf! Wenn ihr nicht auf einer Wellenlänge seid, kann es zu großen Enttäuschungen kommen. Lernt euren Fotografen sehr gut kennen. Oft höre ich von meinen Brautpaaren, dass sie Angst haben nicht in den Fine Art Stil zu passen. Dabei ist es gar nicht die Aufgabe des Paares.

Ihr feiert eure Hochzeit genau so, wie ihr es euch erträumt. Meine Aufgabe als Fotografin ist es, daraus Fine Art Hochzeitsfotos zu kreieren. Dafür müsst ihr euch überhaupt nicht verstellen. Wenn ihr die Punkte aus meiner Checkliste umsetzt, macht ihr mir das Leben sehr viel leichter, aber es handelt sich ausschließlich um Anregungen und keine must haves. Eure Hochzeitsplanung soll Spaß machen und ausschließlich euch widerspiegeln.

Wenn euch die analoge Hochzeitsfotografie auch anspricht und ihr den Fine Art Stil unbedingt für eure Hochzeit umsetzen wollt, bin ich ganz sicher die richtige Hochzeitsfotografin für euch und würde ich mich sehr über eure Hochzeitsanfrage freuen. Love, Anma

bücher für die hochzeitsplanung anma koy photography

Die schönsten Bücher für eure Hochzeitsplanung

*Anzeige / Die schönsten Bücher für eure Hochzeitsplanung können euch Inspiration sein, aber auch eine Hilfestellung bei wichtigen Fragen. Ich habe euch mal meine Empfehlungen raus gesucht, bei denen ich…

Paris Editorial at Greg Finck’s Workshop

In diesem Beitrag zeige ich euch endlich die Bilder, die ich dieses Jahr in Paris gemacht habe. Diese stammen aus unserem Editorial-Shooting am vorletzten Tag des Workshops. Für behind the…

styling mats

Styling Matten für eure Fine Art Flat Lays

Ihr seid Hochzeitsfotografen und wollt für eure Bräute beim Getting Ready auf der Hochzeit oder einfach für eure Social Media tolle Flat Lays im Fine Art Stil kreieren? Dann sind…